Hahnweide 2009

 Hahnweide09 Aufkleber

 

Die Hahnweide - einer der größten Flugtage auf deutschem Boden. Was als Fly-in begann, wurde alsbald zum Großflugtag mit gigantischer Beteiligung. Die Hahnweide 2009 kann durchaus als "legendär" bezeichnet werden. Über 40.000 Zuschauer sahen ein "Feuerwerk" das seinesgleichen suchte. 16 verschiedene Warbirds, unzählige historische Flugzeuge und Sportflugzeuge kamen zur Hahnweide. Die Großen der Airshow-Szene gaben sich bei dieser Hahnweide ein Stelldichein, so Vater & Sohn Eichhorn auf den AT-6, Eric Goujon auf der Spitfire aus Dijon, Laurent Calamé aus der Schweiz mit der riesigen Avenger, die gewaltige Boeing B-17 "Pink Lady" aus LaFerte bei Paris undundund .... doch eines wird uns Allen in Erinnerung bleiben: Marc "Leon" Mathis flog ein fulminantes Display mit der Focke Wulf Fw190 (Flugwerk) F-AZZJ. Uns blieb die Spucke weg. Es war ein Tanz am Himmel, ein pas-de-deux zusammen mit Eric Goujon auf der Spitfire im Dogfight und am Ende ein rasantes Abfangmanöver der "Pink Lady". Als die Fw190 landete war uns klar, dass wir so eine Show nie wieder sehen werden und wir waren happy dass wir dies erleben durften. Auch die Dawnpatrol des jungen Salis auf der Skyraider bleibt in Erinnerung .... kurzum, die Hahnweide 2009 war und ist in meinen Augen die beste Hahnweide die jemals stattgefunden hat.

Zu wiederholen wäre diese Schau leider auch aus anderen Gründen nicht mehr. Der Ausnahmepilot Marc "Leon" Mathis kam bei einem Testflug eines Ultralight-Flugzeuges im November 2015 ums Leben. Die Szene hat einen ganz Großen verloren. Die Focke Wulf Fw190 ist in der Bucht von Hyeres abgestürzt (Restaurierung bei MeierMotors 2015) und die "Pink Lady" ist in Paris vermutlich für immer gegroundet. 

 

Blue Skies Marc - Du wirst vermisst

Flugwerk Fw190 A8N F AZZJ MarcMathis 1

 

Traditionell trifft man sich am frühen Morgen zur ersten Besichtigung der Flugzeuge - leichte Morgennebel machen daraus immer ein besonderes Erlebnis, zum anderen kommt man so noch staufrei an den Flugplatz und bekommt einen Parkplatz in unmittelbarer Nähe ..... halbwegs zumindest

paparazzi :-)

Heinz Ivan guggemolapiper guggemolapiper1

Broussard

Broussard 1 Broussard Noseart1

 

Beechcraft Bonanza 35 V-Tail

BeechBonanzaN8041L4a

BeechBonanzaN8041L4 BeechBonanzaN8041L3 BeechBonanzaN8041L2

BeechBonanza4 BeechBonanza3 BeechBonanza2 BeechBonanza1

BeechBonanzaN8041L1

Global Swift

GlobeSwift2

Blechkunst

GlobeSwift3 GlobeSwift1 GlobeSwift4

Boeing Stearman

Stearman gelb 5

Stearman gelb 4 Stearman gelb 3 Stearman gelb 2

Cessna 195 Businessliner

Cessna195 3

Cessna195 2 Cessna195 1

 

Schweres Gerät - Airliner aus den 30ern/40er 

Junkers Ju52 aus der Schweiz die HB-HOS , die Casa 352 eine Junkers Ju52 Lizenz aus LaFerte F-AZJU, sowie die Lizenzversion einer DC-3, die Lisunov Li-2 aus Ungarn

 

Bleiben wir bei den Airlinern - DeHavilland Dh.108 Dove D-INKA, die LTU Traditionsmaschine bringt Gäste auf die Hahnweide

DH Dove D INKA2 DH Dove D INKA1

 

Antonov An-2 - die drei riesigen Doppeldecker waren ständig für Rundflüge in der Luft - laut und langsam

Antonov An 2 close

Antonov An-2 D-FUKM

Antonov An 2 D FUKM 1

Antonov An 2 D FUKM 5 Antonov An 2 D FUKM 4 Antonov An 2 D FUKM 3 Antonov An 2 D FUKM 2

Antonov An-2 D-FWJM

Antonov An 2 D FWJM 1 Antonov An 2 D FWJM 2

Antonov An-2 HA-ABA

Antonov An 2 HA ABA 1 Antonov An 2 HA ABA 2

Antonov An 2 HA ABA 3

Anna - Formation

Antonov twoship1

Antonov twoship2 Antonov twoship3

Typisch für die Hahnweide, immer wieder trudeln neue Gäste ein. Nicht unbedingt Airshow Teilnehmer, sondern Teilnehmer des zugehörigen Fly-In.

Hier die seltene Schlacro der Akaflieg München - D-EKDF

Akaflieg Muenchen D EKDF 1

Cessna 195 Businessliner

Cessna 195 N30378 6

Cessna 195 N30378 5 Cessna 195 N30378 4 Cessna 195 N30378 3

Cessna 195 N30378 2 Cessna 195 N30378 1

Boeing Stearman N75MR

Boeing Stearman N75MR 1

Bücker Jungmann D-EIJL

Buecker Jungmann D EIJL 3

Buecker Jungmann D EIJL 2 Buecker Jungmann D EIJL 1

Bücker Jungmann N131BK

Buecker Jungmann N131BK 2 Buecker Jungmann N131BK 1

Bücker Jungmann OE-AWG

Buecker Jungmann OE AWG 1

eine weitere Doppeldecker Ikone war dieser rare Focke Wulf Stieglitz D-EMIG

Focke Wulf Steiglitz D EMIG 3

Focke Wulf Steiglitz D EMIG 2 Focke Wulf Steiglitz D EMIG 1

Klemm Kl35 D-EFUB

Klemm35 D EFUB 4

Klemm35 D EFUB 3 Klemm35 D EFUB 2 Klemm35 D EFUB 1

Messerschmitt Bf108 D-EBEI , eine Ikone der Deutschen Luftfahrt und die Nord1101 Pingouin F-GMCY, im Endeffekt eine Bf108 mit 3-Beinfahrwerk

 

Ehmann RE-4 Grasmücke D-ESRE - Doppeldecker neuerer Bauart

Grasmeucke D ESRE 2

Grasmeucke D ESRE 1 Grasmeucke

Pitts Doppeldecker - die schnellere Sorte - ein Model12 mit Sternmotor mit der Kennung N12HV aus dem Jahr 2003 - ein 400PS Monster

Pitts N12HV1

Pitts N12HV2 Pitts N12HV3 Pitts N12HV4 Pitts N12HV5

Pitts N12HV6 Pitts N12HV7

dagegen wirkt die "normale" Pitts geradezu zierlich

Pitts2 Pitts1

Natürlich darf bei einem Fly-In auch die beliebte Dornier Do27 nicht fehlen - am Start die D-EMNQ und die D-EHMA

Do 27 D EMNQ 2 Do 27 D EMNQ 1

Do27 D EHMA 3

Do27 D EHMA 1 Do27 D EHMA 2

Piaggio (Focke Wulf) P-149D - D-EOAO . Das Flugzeug trägt die Seriennummer 003 / Piaggio 327 und war bei der Bundeswehr unter der Kennung 90+03 eingesetzt

Piaggio3

Piaggio D EOAO 1 Piaggio1

Christen Husky D-EDVH

Christen Husky D EDVH 1 Christen Husky D EDVH 2

und natürlich dürfen die ganzen Piper nicht fehlen - eine schöner als die andere - Mein Favorit natürlich die wunderschöne Piper Tri-Pacer

Piper Slip1

Piper Super-Cub D-EMMY wie aus dem Ei gepellt

Piper Supercub D EMMY1

Piper Tripacer D-EOTK

Piper TriPacer D EOTK 4

Piper TriPacer D EOTK 3 Piper TriPacer D EOTK 2 Piper TriPacer D EOTK 1

Piper Pawnee D-ETUG - nicht schön, aber eben auch ein Teilnehmer des Fly-In

Piper Pawnee D ETUG1

und wenn wir schon bei Agrar-Fliegern sind, dann ist die Kruk von Gehling nicht weit

PZL Kruk Gehling D FOAB8

PZL Kruk Gehling D FOAB7 PZL Kruk Gehling D FOAB6 PZL Kruk Gehling D FOAB5 PZL Kruk Gehling D FOAB4

PZL Kruk Gehling D FOAB3 PZL Kruk Gehling D FOAB2

Wo Schleppflugzeuge sind, da sind historische Segelflugzeuge nicht weit - Minimoa, Fauvel - alles Namen mit großem Klang

 


Hahnweide09 Aufkleber

 

Curtiss Robin NC292E - Baujahr 1929

Curtiss Robin NC292E 1

Curtiss1 Curtiss Robin NC292E - Hahnweide 2009 - MDorstWebdesign Curtiss Robin NC292E - Hahnweide 2009 - MDorstWebdesign Curtiss Robin NC292E 2 Curtiss Robin NC292E 3

Golden Age - WACO NC16512

Waco NC165121

Waco NC165128 Waco NC165127 Waco NC165126 Waco NC165125 Waco NC165124

Waco NC165123 Waco NC165122

Beechcraft Staggerwing N69H pilotiert von Andreas Bucher

Beechcraft D17S Staggerwing N69H Andreas Bucher 10

Beechcraft D17S Staggerwing N69H Andreas Bucher 9 Beechcraft D17S Staggerwing N69H Andreas Bucher 8 Beechcraft D17S Staggerwing N69H Andreas Bucher 7 Beechcraft D17S Staggerwing N69H Andreas Bucher 6

Beechcraft D17S Staggerwing N69H Andreas Bucher 5 Beechcraft D17S Staggerwing N69H Andreas Bucher 4

Beechcraft D17S Staggerwing N69H Andreas Bucher 3 Beechcraft D17S Staggerwing N69H Andreas Bucher 1

Yakovlev Yak-18 - noch ein Reiseflugzeug mit Kunstflugambitionen

Yakovlev Yak182 Yakovlev Yak181

Zlin 526ASM Acrobat D-EWXA - eine Augen- und Ohrenweide nebst gentle Aerobatics

Zlin 526ASM D EWXA 7

Zlin 526ASM D EWXA 6 Zlin 526ASM D EWXA 5 Zlin 526ASM D EWXA 4

Zlin 526ASM D EWXA 3 Zlin 526ASM D EWXA 2 Zlin 526ASM D EWXA 1

Aerobatics mit den Eichhörnern - Verbandskunstflug mit North American AT-6 mit Walter und Toni Eichhorn

Eichhoerner4

... und "da capo" Walter Eichhorn auf der L-29 Delphin RA-3413K und Sohn Toni auf der AT-6 D-FHGL

Eichhoerner twoship 4

Eichhoerner twoship 3 Eichhoerner twoship 2 Eichhoerner twoship 1

unter Walter Eichhorn im Solo auf der L-29 Delphin

L29 Delphin Walter Eichhorn 6 L29 Delphin Walter Eichhorn 5 L29 Delphin Walter Eichhorn 4

L29 Delphin Walter Eichhorn 3 L29 Delphin Walter Eichhorn 2

L29 Delphin Walter Eichhorn 1

 

Hubschrauber am Start - rare Sikorsyk S58

Sikorsky S58 PJ3561

Sikorsky S58 PJ356 4 Sikorsky S58 PJ3562 Sikorsky S58 PJ3563 Sikorsky S58 PJ3565

Hubschraubertechnik ein paar Jahrzehnte später - Polizeihubschrauber D-HBWG  mit NOTAR Technologie

Polizeiheli D HBWG 1 Polizeiheli D HBWG

Junkers Ju52 - immer wieder beeindruckend - hier die Junkers aus LaFerte, eigentlich ein CASA Lizenbau

Ju52 F AZJU inflight 1

und das Bilderalbum der beiden Junkers Ju52 auf der Hahnweide 2009

 

Lisinov Li-2 und Anotonov An-2 im Verbandsflug - sieht man auch nicht alle Tage

Li2 in flight 1

 

 Flagman

 


 

Hahnweide09 Aufkleber

 

 ..... und da waren noch die Warbirds

Die Organisatoren haben ein Programm auf die Beine gestellt, dass einem noch heute mit der Zunge schnalzen lässt. Das "Who is Who" der Szene war am Platz, P-51 Mustang, Spitfire, Focke Wulf Fw190, Messerschmitt Bf109 (Hispano Aviacion), Hawker Hurricane, Grumman Avenger, Douglas Skyraider undundund

 

North American P-51D "Nooky Booky IV" , einer der Stars aus LaFerte

P51 NookyBooky1

Morane MS317 D-EZOR  - nicht der klassische Warbird, aber dennoch einer und zwar ein ganz seltener Parsaol. Nur 33 Stück wurden in den 60ern hergestellt und dienten als Schulflugzeuge

Morane MS317 D EZOR 7

Morane MS317 D EZOR 6 Morane MS317 D EZOR 5 Morane MS317 D EZOR 4 Morane MS317 D EZOR 3 Morane MS317 D EZOR 1

Morane MS317 D EZOR 2

Ebenfalls aus dem Hause Morane die bekannte Morane Saulnier MS406C1 mit dem wundervollen Hispano-Suiza V12. Mittlerweile fliegt das Flugzeug in Schweizer Farben und wird häufig auf diversen Airshows vorgeführt. So ist die Morane auch oft zu Gast in Duxford. Stationiert ist das rare Flugzeug in Bex / Schweiz

Morane Saulnier MS406C1 flight2 4

Morane MS406C14

Morane MS406C13 Morane MS406C12 Morane MS406C11

Auch aus der Schweiz, bzw. aus Sion, die North American B-25 "Russell Raiders" F-AZZU (HB-RDE). Leider wurde das Flugzeug bei einer Aussenlandung wegen eines Feuers am Triebwerk am 31.Mai 2011 nachhaltig beschädigt. Ob die 1945 gebaute B-25 jemals wieder in die Luft kommt ist sehr ungewiss.

Hawker Hurricane Mk.IIb BE505 (G-HHII) "Hurribomber" aus North Weald pilotiert von Peter Teichmann

Hawker Hurricane BE505 1

Hawker Hurricane BE505 7 Hawker Hurricane BE505 6 Hawker Hurricane BE505 5

Hawker Hurricane BE505 4

Hawker Hurricane BE505 3 Hurricane LXP 4 Hurricane LXP 3 Hurricane LXP 2 Hurricane LXP 1

Hawker Hurricane BE505 2

Yakovlev Yak-11 D-FYAK

Yakovlev Yak11 D FYAK 6

Yakovlev Yak11 D FYAK 5 Yakovlev Yak11 D FYAK 4 Yakovlev Yak11 D FYAK 3 Yakovlev Yak11 D FYAK 2 Yakovlev Yak11 D FYAK 1

Messerschmitt Bf109 G-2 (Hispano Aviacion conversion) "Rote 7" mit Klaus Plasa am Steuer. Ein schönes Display mit einem kleinen "mishap" am Ende. Das Hauptfahrwerk ist wegen eines Bedienfehlers nicht mehr komplett eingefahren, aber der Pilot hat das glückerweise wieder korrigieren können und ist sicher in Manching gelandet.

Bf109Rote7 18

 

Big fat loud - die Grumman Avenger HB-RDG von Laurent Calamé über der Hahnweide. Immer wieder erstunlich wie flink das Torpedoflugzeug ist .... "Charlies Heavy"

Grumman Avenger HB RDG7b


Hahnweide09 Aufkleber

 

Die Gäste aus LaFerte - Die Familie Salis hat zur airshow wunderbare Raritäten mitgebracht. So war das "hallo" groß als die französischen Freunde in Viererformation über den Platz gedonnert sind. Wegen schlechten Wetters über Frankreich hat sich die Truppe reichlich verspätet .... um so größer war die Freude als die Piloten endlich eindrudelten. Curtis P-40 und Douglas Skyraider aus LaFerte, Spitfire mit Eric Goujon aus der Sammlung in Dijon zu welcher auch die Focke Wulf Fw190 F-AZZJ gehörte. Die Hundertneunzig wurde von Marc "Leon" Mathis pilotiert. Bereits am Platz war die P-51 "Nooky Booky" aus LaFerte, die Boeing B-17 "Pink Lady" aus LaFerte kam über den Verkehrsflugplatz Stuttgart auf die Hahnweide. Die P-51 "Nooky Booky" wurde ebenfalls von Marc "Leon" Mathias atemberaubend vorgeführt .

LaFerte4ship1

LaFerte4ship2 LaFerte4ship3 LaFerte4ship5

Eric Goujon auf der Spitfire F-AZJS mit Baptiste Salis jr. in der Skyraider im Schlepptau

Supermarine Spitfire F AZJS 3

Supermarine Spitfire F AZJS 1 Supermarine Spitfire F AZJS 4

Obwohl es recht spät war, liessen es sich die Piloten aus Frankreich nach dem anstrengenden Transferflug von Paris nicht nehmen, nach kurzer Ruhepause, am Abend dann doch nochmal zu fliegen und die Maschinen den Besuchern vorzuführen. Wer zu früh gegangen ist hat definitiv etwas verpasst. Diese Displays waren mit Abstand das Beste was man bisher gesehen hatte. Diese Vorführungen machten die Hahnweide 2009 schlicht zur Legende. Legendär die Vorführung der Boeing B-17 "Pink Lady" ...... als das große Flugzeug über dem Platz eindrehte, muss es wohl Marc Mathis dermaßen in den Fingern gejuckt haben, dass er kurz entschlossen die Focke Wulf Fw190 klarmachen liess und im Alarmstart aufgestiegen ist um den Bomber abzufangen. Die wiederum brachte Eric Goujon auf den Plan der dies "verhindern" wollte und stieg ebenfalls im Alarmstart mit der Griffon-Spitfire auf und machte Jagd nach Marc Mathis. Was sich dann am Himmel über der Hahnweide abspielte war ultimativ. Gänsehaut, pure Lust am Fliegen - man spürte förmlich welchen Spaß die Piloten bei diesem Zirkus hatten. Natürlich hat Marc Mathis die B-17 "abgefangen" in dem er mit reichlich Überfahrt von hinter der B-17 näherte, sie unterflog um vor deren Nase mit Volldampf in den Himmel zu ziehen und das Manöver mit weicher Rolle abschloss. So etwas hatte man auf der Welt noch nicht gesehen. Frenetischer Applaus war den Piloten sicher.

Boeing B17 PinkLady7

Boeing B17 PinkLady10 Boeing B17 PinkLady8 Boeing B17 PinkLady6 Boeing B17 PinkLady5 Boeing B17 PinkLady4

Boeing B 17 Pink Lady flightdisplay 2 1kl Boeing B 17 Pink Lady flightdisplay 2 2kl Boeing B 17 Pink Lady flightdisplay 2 5kl

 

Boeing B17 PinkLady3

Marc "Leon" Mathis bereitet sich vor, während die B-17 über dem Platz kreist

Flugwerk Fw190 A8N F AZZJ MarcMathis 3kl

Flugwerk Fw190 A8N F AZZJ MarcMathis 2kl Flugwerk Fw190 A8N F AZZJ MarcMathis 1kl

in Sicht ...

Boeing B 17 Pink Lady flightdisplay 2 4kl

Flugwerk Fw190 A8N F AZZJ MarcMathis 5kl Flugwerk Fw190 A8N F AZZJ MarcMathis 6kl Flugwerk Fw190A8N F AZZJ 1 Flugwerk Fw190A8N F AZZJ 2 Flugwerk Fw190A8N F AZZJ 3

Flugwerk Fw190A8N F AZZJ 4

Flugwerk Fw190A8N F AZZJ 6 Flugwerk Fw190A8N F AZZJ 5

Eric Goujon auf der Spitfire mit RollsRoyce Griffon "kümmert" sich um Marc auf der Fw190

Fw190A8N und Spitfire Marc Goujon 1kl

Fw190A8N und Spitfire Marc Goujon 5kl Fw190A8N und Spitfire Marc Goujon 4kl Fw190A8N und Spitfire Marc Goujon 2kl Fw190A8N und Spitfire Marc Goujon 3kl

Landung der F-AZZJ

Flugwerk Fw190A8N F AZZJ 10 Flugwerk Fw190A8N F AZZJ 9 Flugwerk Fw190A8N F AZZJ 8

Flugwerk Fw190A8N F AZZJ 7

Eric Goujon auf der Spitfire

Supermarine Spitfire F AZJS 9 Supermarine Spitfire F AZJS 8 Supermarine Spitfire F AZJS 7

Supermarine Spitfire F AZJS 6

Hawker Sea Fury FB II, F-AZXL, pilotiert von Frederic Akary aus Avignon. Die SeaFury ist mit einem amerikanischen Curtis Wright R3350 ausgerüstet

Hawker SeaFury F AZXL 5

Hawker SeaFury F AZXL 6 Hawker SeaFury inflight 1 Hawker SeaFury F AZXL 3

Hawker SeaFury F AZXL 4 Hawker SeaFury F AZXL 1

Hawker SeaFury F AZXL 11 Hawker SeaFury F AZXL 10 Seafury F AZXL 5 Seafury F AZXL 4 Seafury F AZXL 3

Hawker SeaFury F AZXL 9 Hawker SeaFury F AZXL 7 Seafury F AZXL 2

Seafury F AZXL 1

und wieder Marc Mathis - diesesmal auf der North American P-51 Mustang "Nooky Booky" F-AZSB

P 51 NookyBooky MarcMathis 6kl

P 51 NookyBooky MarcMathis 4kl P 51 NookyBooky MarcMathis 3kl P 51 NookyBooky MarcMathis 2kl

P 51 NookyBooky MarcMathis 5kl

Curtiss P-40 F-AZKU

CurtissP401

Curtiss P 40 F AZKU flight kl 1 Curtiss P 40 F AZKU flight kl 2 Curtiss P 40 F AZKU flight kl 3

Curtiss P 40 F AZKU flight kl 2

CurtissP40 F AZKU 5 CurtissP40 F AZKU 4 CurtissP40 F AZKU 3

CurtissP40 F AZKU 2

"The Beast" -  Salis jr. bei seinem eindrucksvollem Display mit der schönen Douglas A-1 Skyraider - dawn patrol at its best

Douglas Skyraider 2

Douglas A 1D Skyraider F AZDP Amicale Jean Baptiste Salis kl 1

 


 

Hahnweide09 Aufkleber

 

..... und da war dann noch Mikael Carlsson auf seiner wunderschönen Bleriot - besser kann man einen Flugtag nicht abschliessen. Genuss in der Dämmerung

Bleriot 1

Bleriot 2 Bleriot 3 Bleriot 4

Bleriot 5 Bleriot 6 Bleriot 8

Bleriot 7

 

Das war die Hahnweide 2009

 

 

**********************

 

 

 

 

****************