Focke Wulf Fw190 - Topp-Rippin

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Jahr 2006

 

Fahrwerksdetaillierung

wheel1 rad1 Fahrwerk 050206 3

und wenn man schon dran ist, habe ich die Fahwerksposition etwas verbessert um die unangenehme noseover-Neigung zu verbessern. dazu habe ich die Fahrwerksaufnahme etwas ausgefräst um so die Neigung der Fahrwerksmechanik zu erhöhen. Befestigt habe ich dann das Fahrwerk mit den abgebildeten Einsatzgewinden. Hält perfekt und kann im Ernstfall ausbrechen ohne alles zu beschädigen .... (schön wärs ... später mehr)  

Fahrwerksumbau 02 20051 Fahrwerksumbau 02 2005 4 Fahrwerksumbau 02 2005 3 Fahrwerksumbau 02 2005 2

Fahrwerksumbau 02 2005 5        

Da der Laser einen kräftigen Durst hat :-) musste für das ETC ein Zusatztank her. Bernd Neumayr hat so ein en 300ltr. Standardtank in seinem Sortiment, also flugs bestellt und das Leichtbauteil war ein paar Tage später bei mir in der Werft .... der geneigte Leser merkt dass der Tank sehr tief hängt. ja das ist so, geht aber nicht anders, so fährt das Fahrwerk nicht mehr ein. Der Tank ist 1/5 das Modell 1/5,58 und diese Differenz reicht aus. Schade, aber irgendwie kommt der Tank trotzdem gut.

etc gros

 

März 2006

....... die Jagdsaison ist eröffnet. Die Fw190 auf der "homebase" in Bahlingen/Teningen beim BMFV

Fw190 Teningen 180306 7 Fw190 Teningen 180306 8 Fw190 Teningen 180306 6

FW190 Start 

Fw190 Teningen 180306 5 Fw190 Teningen 180306 4 Fw190 Teningen 180306 3

Fw190 Teningen 180306 2 Fw190 Teningen 180306 1 Fw190 Teningen noseover 180306

Fw190 Teningen 180306 9

Ursachenforschung .....

Im Nachhinein haben wir erkannt, dass die Räder auf den Radachsen blockieren, dadurch das "nose-over" ... also wieder umbauen

August 2006

Einsatz beim Heimatclub von Freund & Flügelmann Thomas "Ghostrider" Gottschalk

190er Buehl

Beim Flugtag kam ein Gewittersturm auf, also Modelle untergestellt und sich selbst gerettet :-))) . Als ich den Flieger aus dem Zelt hole ist ein Fahrwerksbein abgeknickt. Entweder ist jemand auf den Flieger gestiegen, oder es ist irgendetwas schweres auf die Fläche gefallen. Kurzum, kräftiger Schaden. Die Saison für die Fw190 A8/R11 ist vorbei ....

22.08.2006 -14.09.2006

Fahrwerksreperatur die Zweite, aber jetzt in richtig - zuerst habe ich die Aufnahme für die Fahwerksspanten gesetzt. Welch eine Sauerei ..

truemmer1

... dann die abgelösten Beplankung mit Fermacell wieder auf das Styro geklebt. Dazu muss das Tragwerk kräftig getaped werden. Fermacell quillt auf. Hat man nicht getaped, hat man eine Mondlandschaft aber keine Tragflächen mehr. Das Zeug ist die Pest, aber für diese Zwecke perfekt. Manche nehmen das auch zum Parkett und oder Böden verlegen.

fwk3 fwk2 Fwk1

fermacell

Danach werden die Spanten gesetzt und wieder mit Fermacell verklebt ..

Fahrwerksreperatur 030906 1 Fahrwerksreperatur 030906 2 Fahrwerksreperatur 030906 3 Fahrwerksreperatur 030906 5 Fahrwerksreperatur 030906 4

... abschliessend alles sauber verputzen und mit Glas belegen ....

Fahrwerksreperatur 140906 2 Fahrwerksreperatur 140906 1 Fahrwerksreperatur 140906 3

Danach noch das finish wieder herstellen. Jetzt ist das Fahrwerk stabil verbaut, aber wie erwähnt die Saison 2006 ist gelaufen .

So endet dann auch die Geschichte der Fw190 A8/R11 "Weisse 9". Ich habe mich Knall auf Fall in eine Voll-GFK-Corsair "verliebt. So musste der Laser zur Refinanzierung weichen. Die ausgebeinte Focke Wulf sollte danach einen ZG38 verpflanzt bekommen. Ich bin an den Umbau sehr lustlos rangegangen und irgendwie war der Zauber weg. Ich schaute mir den Jäger genau an, paffte einen Zigarillo und gönnte mir einen feinen Rotwein. Am Ende war klar, dass unsere gemeinsame Zeit beendet war. 

So habe ich den Flieger nach insgesamt gut 10 Flügen an den Bodensee verkauft. Dort blieb das Flugzeug nicht lange und Philipp "Rev" nahm sich ein Herz und kaufte den Torso. Heute, 2008 ist die Maschine in Innsbruck und Philipp wird einen 300er Laser verbauen. Ich freue mich sehr darauf, die Jagdmaschine wieder in der Luft zu sehen und werde mit dem Nachfolger, der Corsair, wohl ins schöne Tirol reisen um gemeinsam die Wiedergeburt zu feiern.

Schön wars trotzdem

Fw190 Topp Michelstadt 2005 09 05 10 

 

 

*****